08.01.2019 Informativer Jahresauftakt des VDIV BB in Berlin

Der Einladung des VDIV BB zum Start in das Jahr 2019 waren über 50 Teilnehmer aus Immobilienverwaltungen gefolgt. Zu Beginn des traditionellen Kick-off-Frühstücks, das in diesem Jahr im Maritim proArte Hotel Berlin, Nähe Bahnhof Friedrichstraße, stattfand, informierte Sylvia Pruß, Vorsitzendes des VDIV BB, über die Vorhaben und das Fortbildungsprogramm des Verbandes in 2019.

Rechtsanwalt Volker Grundmann, Vorstandsmitglied VDIV BB, führte zu den ab 01.01.2019 geltenden Änderungen im Mietrechtsanpassungsgesetz, z.B. durch Neubegrenzung der Modernisierungsumlage und Kappungsgrenze, neuen Regelungen zur Mietpreisbremse und zum Mieterschutz bei Weitervermietung zu sozialen Zwecken, aus.

              

Weitere Vorträge widmeten sich dem Thema Digitalisierung und Versicherung.

Bernhard Preißer, Geschäftsführer der etg24 GmbH unterstrich in seinem Vortrag, dass eine ansprechende, informative Internetseite und Kommunikation mittels einer Portallösung eine zunehmende Rolle bei der Kundengewinnung und -bindung spielen wird und dazu beiträgt, die vielschichtige Arbeit der Immobilienverwaltung gegenüber Eigentümer und Mietern transparent zu machen.

Tassilo Henke, Vertriebsleiter der KALORIMETA GmbH, informierte zum Stand der Novellierung der EU-Energieeffizienz-Richtlinie, die nun in nationales Recht umgesetzt werden muss. Die Richtlinie hat zum Ziel die Konsumenten über ihren Energiebedarf besser zu informieren. Dazu sollen ab 01.01.2020 nur noch funkauslesbare Messvorrichtungen neu verbaut werden, die keinen Zugang zu den Nutzeinheiten mehr notwendig machen. Trotz einer Übergangsfrist zur Nachrüstung bestehender Heizkostenverteiler, Wasser- und Wärmezähler sollten die entsprechenden Beschlüsse nicht zu lang in die Zukunft verschoben werden, gab Tassilo Henke den Teilnehmern mit auf den Weg. 

Mark Schwandt, Inhaber der Schwandt Immobilienservice, Düsseldorf, demonstrierte gemeinsam mit den Teilnehmern eine technische Lösung zur digitalen Funkabstimmung in Eigentümerversammlungen. Eine deutliche Erleichterung der Stimmauszählungen vor allem bei Versammlungen mit einer Vielzahl von Eigentümern, die auch die Versammlungszeit maßgeblich verkürzt.

Torsten Woick, VDIV-INCON GmbH Versicherungsmakler, stellte die neue Pflichtversicherung zur Betriebshaftpflicht für Wohnimmobilienverwalter vor sowie Erweiterungsmöglichkeiten des Versicherungsschutzes bei Hackerangriffen und Verstößen gegen die Datenschutzgrundverordnung.

Die Vorträge stehen den Mitgliedern des VDIV BB im Internen Bereich zur Verfügung:

  • Rechtliche Änderungen 2019
  • RA Volker Grundmann, GRUNDMANN IMMOBILIENANWÄLTE, Berlin
  • Mehr Effizienz in der Immobilienverwaltung
  • Bernhard Preißer, etg24 GmbH, Stuttgart
  • Smart Metering – Chancen für die Wohnungswirtschaft 
  • Tassilo Henke, KALORIMETA GmbH, Hamburg
  • Vorteile der digitalen Funkabstimmung bei der Eigentümerversammlung
  • Marc Schwandt, Schwandt Immobilienservice e.K., Düsseldorf
  • Neue Pflichtversicherung für Immobilienverwalter 
  • Torsten Woick, VDIV-INCON GmbH Versicherungsmakler, München

Verwaltersuche

Unsere über 160 hauptberuflich tätigen Mitglieder verwalten Einheiten aus dem Bereich Mietwohnungen, Eigentumswohnungen, gewerbliche Immobilien, Sondereigentumsverwaltung (WEG).

Vertrauen auch Sie auf die Kompetenz und Zuverlässigkeit unserer Mitglieder, die sich in praxisnahen Seminaren und Workshops ständig weiterbilden!

Download: Broschüre "Hausverwaltung ist Vertrauenssache" - Verwaltercheckliste des VDIV Deutschland (ehemals DDIV)

Finden Sie hier den geeignet Immobilienverwalter für Ihr Eigentum im Raum Berlin-Brandenburg:

Mitglied werden

Sie sind Immobilienverwalter und wollen von einer starken Gemeinschaft sowie vielfältigen Fortbildungs- und Serviceangeboten profitieren? 

>>  Vorteile einer Mitgliedschaft im vdivbb 

E-Magazin