07.11.2017: 8. Berlin-Brandenburger Verwalterforum

Auch im 8. Jahr war das Berlin-Brandenburger Verwalterforum wieder Anziehungspunkt für  mehr als 170 regionale Immobilienverwalter, Fachanwälte und Dienstleister. Erneut gelang es dem Vorstand des VDIV BB hochkompetente Referenten aus Immobilienverwaltung, Fachfirmen und Recht zu aktuelle Verwaltungsthemen zu gewinnen. Traditionsgemäß fand das Forum am 07. November 2017 auch diesmal unweit des Berliner Zoologischen Gartens im Ludwig Ehrhard Haus statt.

                            

In ihren einleitenden Worten begrüßte Sylvia Pruß, Vorstandsvorsitzende des VDIV BB, die Teilnehmer und betonte wesentliche Inhalte des aktuellen 5. Branchenbarometers des DDIV. So seien die Verwaltervergütungen zwar insgesamt etwas gestiegen, jedoch spiegeln sie bei weitem noch nicht das notwendige Maß einer „Professionellen Verwaltung auf höchstem Qualitätsniveau“ wieder. Mit großer Sorge betrachtete sie in diesem Zusammenhang die weitere Verschärfung des Fachkräftemangels in der Immobilienwirtschaft, der durch einen parallel einsetzenden Mangel an verfügbaren, professionellen Handwerksfirmen noch verstärkt werden könnte. Sie dankte dem Geschäftsführer des DDIV, Martin Kaßler, für dessen unermüdlichen Einsatz zur gelungenen gesetzlichen Umsetzung der Zugangsvoraussetzungen für Immobilienverwalter. Martin Kaßler wandte sich anschließend mit einem kurzen Grußwort an die Teilnehmer des Forums.

Wie bereits in den letzten Jahren wurden die Reihe der Fachvorträge des Verwalterforums auch diesmal wieder durch einen aktuellen Beitrag von RA Uwe Wanderer eröffnet, der sich, neben aktuellen Rechtsprechungen des BGH, unter anderem mit Fragen zur Verpflichtung von WEG, im Rahmen der Entwicklung des altersgerechten Wohnen den Einbau von Fahrstühlen zu dulden, beschäftigte. Herr Dipl.-Ing Mathias Milchmeyer ging in seinem Referat auf die aktuelle Thematik der Rohrbrüche und Wasserschäden ein und zeigte effiziente Wege einer fachgerechten Sanierung auf. Leider, so auch die Meinung vieler Teilnehmer, wird dieses Thema eine zunehmende Bedeutung in der Alltagsarbeit der Verwalter einnehmen.

               

Erstmals wurde in diesem Jahr im Rahmen des Verwalterforums eine Expertenrunde etabliert, die von Bernd Schneider, stellv. Vorstandvorsitzender des VDIV BB, moderiert wurde. Da die Länder Berlin und Brandenburg als nunmehr letzte in die bundesweit geltende Verpflichtung zur Installation von Rauchwarnmeldern eintreten, wurde intensiv über versicherungsrechtliche Fragen und Anforderungen an die WEG diskutiert. Fachvertreter der Firmen Brunata, Pyrexx und Kalorimeta erläuterten die Vorgehensweise bei der praktischen Umsetzung und der späteren Überwachung.

                     

Mit besonderer Freude begrüßten die Organisatoren wieder Frau Rechtsanwältin Ruth Breiholdt, die sich vor allem mit mietrechtlichen Fragen auseinandersetze. Schwerpunkt ihrer Ausführungen waren diesmal die Zusammenhänge zwischen Zahlungsfristen und Wohnungskündigungen unter besonderer Beachtung der Vorgaben des Mietvertrages.

           

Der Stiltrainer Jan Schaumann beschäftigte sich mit der korrekten Formulierungen in E-Mails, welche in der heutigen Zeit neben der Nutzung der  „social media“ bei der Kommunikation eine immer größere Bedeutung erlangen. Traditionell beendete Dr. Oliver Elzer, Richter am Kammergericht, mit seinem beliebten „Allerlei“ die Veranstaltung. Exemplarisch sei auf seine Ausführungen zu den zehn wichtigsten Punkten bei der Formulierung von WEG-Beschlüssen hingewiesen.

         

Eine Besonderheit des BB-Verwalterforums ist die Form der Integration der Aussteller. Deren Vertretern wird eine kurze Vorstellung ihrer Firma und somit die direkte Teilnahme an der Veranstaltung ermöglicht. In diesem Jahr fanden zwei dieser in den Programmablauf eingebetteten Vorstellungen mit kurzweiligen und informativen Präsentationen der 21 Fachaussteller statt.

              

Roswitha Pihan-Schmitt, geschäftsführender Vorstand des VDIV BB, betonte in ihrem Schlusswort die gelungene Veranstaltung und informierte über die Fortsetzung im kommenden Jahr am 6.11.2018.

Download Vorträge:

Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum WEG für die Verwalterpraxis
Referent: RA Uwe Wanderer

Rohrbrüche und andere Wasserschäden effektiv sanieren 
Referent: Dipl.-Ing. Matthias Milchmeyer

Mietrecht aktuell: Die Mietzahlung im Fokus – Fälligkeit, Pünktlichkeit, Zurückbehaltungsrechte
Referentin: RAin Ruth Breiholdt

Mission Sie – Sender – Empfängerorientierte eMails
Referent: Jan Schaumann

Elzer´s Allerlei
Referent: Dr. Oliver Elzer 


Verwaltersuche

Unsere über 100 hauptberuflich tätigen Mitglieder verwalten Einheiten aus dem Bereich Mietwohnungen, Eigentumswohnungen, gewerbliche Immobilien, Sondereigentumsverwaltung (WEG).

Vertrauen auch Sie auf die Kompetenz und Zuverlässigkeit unserer Mitglieder, die sich in praxisnahen Seminaren und Workshops ständig weiterbilden!

Broschüre "Hausverwaltung ist Vertrauenssache" - Die Verwaltercheckliste DDIV zum Download.

Finden Sie hier den geeignet Immobilienverwalter für Ihr Eigentum im Raum Berlin-Brandenburg:

Mitglied werden

Sie sind Immobilienverwalter und wollen von einer starken Gemeinschaft profitieren? 

> Imagebroschüre VDIV BB

Werden Sie Mitglied unseres Verbandes und nutzen Sie z.B. unsere zahlreichen Fortbildungsangebote!

E-Magazin